Sie befinden sich hier: Aktuelles / Presseresonanz
Dienstag, 28.04.2015 10:03 10:03 Alter: 2 Years

In einem Brief an Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und die Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat fordern die Festspielhaus-Initiativen, den Zeitplan für die Sanierung der Beethovenhalle zu korrigieren


Sie wenden sich dagegen, schon in der Ratssitzung am 7. Mai Planungsmittel von 3,25 Millionen Euro freizugeben. Erst müsse eine Entscheidung über das Festspielhaus fallen, schreiben Fritz Dreesen (Beethoventaler-Genossenschaft), Stephan Eisel (Bürger für Beethoven), Wolfgang Grießl (Festspielhaus-Förderverein) und Monika Wulf-Mathies (Festspielhausfreunde). Alles andere sei Verschwendung. Mehr